Samstag, 18. Februar 2017

Pinio ist da!- Auslosung

Juhuu! Es ist so weit, der neue Schnitt von firlefanz ist da.
Das Fledermausshirt Pinio.
Gestern habt ihr ja schon einen kleinen Blick auf den gestreiften Pinio werfen können, heute zeige ich euch die Variante mit Reißverschlusstasche und Kapuze.
Und da der Schnitt jetzt veröffentlicht ist, kann ich euch auch alles zeigen.


Jetzt will ich euch aber nicht länger warten lassen, wie ihr auf dem Bild sehen könnt zeigt euch meine Tochter heute nicht nur ihren neuen Pinio, sondern hat auch als Glücksfee (deshalb die Flügel) die Gewinnerin vom Pinio-Gewinnspiel gezogen.
Es ist: Sandra Siewert-Paffrath
Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn eines Pinio-ebooks!
(bitte melde dich innerhalb von 48 Stunden per PN bei Kristina www.facebook.com/firlefanz.blog, damit sie dir das Ebook zuschicken kann.)



Jetzt aber für alle anderen nochmal die wichtigsten Pinio-Infos zusammengefasst, denn auch der Kauf des Ebooks lohnt sich.


Pinio ist ein Fledermausshirt für Mädchen und Jungen in den Größen 80 bis 146.
Das Shirt ist leger geschnitten und einfach zu nähen. 
Die bebilderte Nähanleitung erläutert alle einzelnen Nähschritte.
Verschiedene Zuschnitt-Möglichkeiten, raffinierte Taschenvarianten sowie die Wahl zwischen einfachem Halsbündchen, schlichtem Kragen oder Wickelkapuze lassen das Shirt immer wieder anders aussehen.

Ihr bekommt das Shirt ab sofort im firlefanz-Dawanda-Shop.
Außerdem bekommt ihr das Schnittmuster ab Morgen auch bei Makerist und "Alles für Selbermacher".
























So, das waren erstmal die wichtigsten Informationen, jetzt kommt noch unser Kapuzen-Pinio.Hier habe ich die Version mit der Teilungsnaht auf den Ärmeln/ Schultern (es gibt auch noch eine andere Variante), Kapuze und Reißverschlusstasche genäht.

  
Durch das Probenähen sind diesmal besonders viele Fotos entstanden.


Meine Tochter findet ihr neues Shirt super und hat beim zweiten Fotoshooting mal richtig gut mitgemacht.



Verwendet habe ich einen Interlock-Jersey, aus dem ich mir vor Ewigkeiten auch mal ein Fledermausshirt genäht hatte. Der Stoff hat allerdings nicht ganz gereicht, aber zum Glück hat der Jerseyrest von meinem Strandkleid genau den gleichen Gelbton. Die Bündchen und das Kapuzenfutter sind aus dem blaumelierten Jersey, der beim Shirt für meinen Sohn übriggeblieben ist.



Den zweiten Pinio werde ich euch dann nächste Woche zeigen, für heute reicht es glaube ich erstmal.
Verlinkt bei kiddikram.

Bis zum nächsten Post
Verena 

Schnittmuster: Fledermausshirt Pinio von firlefanz
Stoffe: vom Stoffmarkt und aus der Restekiste 

 

1 Kommentar:

  1. Die Stoffkombi gefällt mir unheimlich gut! Lieben Dank für das tolle Designbeispiel <3

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen