Donnerstag, 2. März 2017

Taschen-sew-along Februar- Ordnungshelfer

Ja, es ist nicht mehr Februar, aber fast hätte ich es geschafft. Zum Glück kann ich beim Taschen-sew-along Februar noch bis Mitte des Monats mitmachen.
Das Februar Thema ist Ordnungshelfer und die kann ich immer brauchen, also war klar, dass ich nach Januar auch im Februar wieder mitmache.


Wer den Taschensew-along noch nicht kennt hier ein paar Infos:
Er läuft das ganze Jahr bzw. jeden Monat neu. 
Jeden Monat gibt es ein neues Taschenthema und man kann jeden Monat wieder neu entscheiden, ob man dabei ist oder nicht. Je nach Lust und Zeit.
Ganz genau erfahrt ihr alles bei greenfietsen oder 4freizeiten, denn die beiden Bloggerinnen veranstalten den Sew-along. 
Dort findet ihr auch die Themenübersicht für das ganze Jahr.
Jetzt aber mein Ordnungshelfer.


Ich habe mir ein Utensilo für meinen Strick- und Häckelkram genäht.
Eigentlich haben die Sachen alle ihren Platz in verschiedenen Boxen aber, wenn ich gerade an einem Projekt arbeite liegen die Sachen offen im Regal und verheddern sich oder eine Nadel ist nicht mehr aufzufinden.
Daher hatte ich schon länger überlegt, mal irgendeine Aufbewahrung zu nähen. 


Ursprünglich sollte es ein einfaches rundes Utensilo werden, die Henkel und die Verschlussmöglichkeit habe ich erst beim nähen noch dazu gebastelt.
Sicherlich gibt es für so ein Utensilo auch Schnittmuster (wie ich jetzt gesehen habe, haben ähnliches ja einige für den sew-along genäht), ich habe es aber ohne genäht und die Maße auf das betreffende Regalfach und bei der Größe der Einsteckfächer, auf die Größe meiner Stoffreste angepasst. 


Es ist recht geräumig geworden, so dass ohne Probleme auch drei bis vier volle Wollknäule hineinpassen. 
In den seitlichen Einsteckfächern haben Strick- und Häckelnadeln Platz.


Durch die Verschlussmöglichkeit und die Henkel kann man das ganze Ding auch einfach mal mitnehmen und unterwegs weiterarbeiten.


Für das Utensilo habe ich Baumwoll-Stoffreste mit Punkten verwendet, davon hatte ich noch recht viele, da ich daraus für meine Nachbarin mal Kissenhüllen genäht hatte.
Ich hoffe im nächsten Monat kann ich wieder dabei sein, vielleicht dann auch nicht auf den letzten Drücker.
Verlinkt bei rums, taschenundtäschchen, Taschen-sew-along und wir machen klar Schiff.

Bis zum nächsten Post
Verena 

Schnittmuster: eigenes
Stoffe: Restekiste

Kommentare:

  1. Sehr schön geworden! Ich mag solche Projektbeutel - da ist dann alles übersichtlich und geschützt beisammen! Deine Version gefällt mir sehr, sehr gut!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Das Utensilo ist wunderschön - ich will auch so eins haben ... aber bitte mit Schnittmuster :-) und ein bisschen kleiner ... meine Nähliste wird langsam uferlos ...
    LG Ingrid, der die Kombi aus diesen tollen Resten super gefällt - ich lieeebe Punkte in so bunt - einfach toll!

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Teil :-) gefällt mir ausgesprochen gut.

    LG,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Sehr hübsch und so praktisch
    Lg Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Verena,
    ich finde dein erweitertes Utensilo ist wirklich schön geworden! Super praktisch für aktuelle Strick-/Häkelprojekte, ich glaube an so etwas muss ich mich demnächst auch mal wagen.

    Liebe Grüße,
    Uli

    AntwortenLöschen