Sonntag, 7. Mai 2017

Puppenjacken

Heute habe ich nochmal etwas für die neue Puppenzeug Linkparty.
Zwei der kleinen Puppen brauchten vor kurzem dringend noch Jacken. Meine Tochter wollte ihre mit nach draußen nehmen und da sei es ohne Jacke noch zu kalt, was soll man da machen? 
Mein Sohn nimmt seine Puppe zwar nirgends mehr mit hin, aber eine Jacke sollte sie trotzdem bekommen.


Also habe ich mal wieder auf den Restehaufen gewühlt und noch ein paar Stücke Fleece und dunkelgrauen Sweat gefunden. Passend dazu noch ein paar Jerseyreste.


Als Schnittmusterhabe ich für beide Jacken wieder mal den Puppenjumper 2.0 von firlefanz verwendet. 
Der Schnitt ist so wandelbar, das kann man fast alles für die Kleinen draus nähen.


Die türkiesfarbene Jacke hat ein Kapuzenfutter und die Einfassungen aus gelbem Sternchenjersey bekommen. Der Stoff hat garade noch gereicht, so dass jetzt die Jacke auch gemeinsam mit dem Winterset getragen werden könnte. Das war zwar ursprünglich für die andere Puppe, aber die beiden sind ähnlich groß und können nun immer tauschen. 
Auf den Fotos trägt die Kleine dazu den Puppenlöwenzahn, den ich euch hier schon gezeigt habe.


Die Puppe von meinem Sohn hat eine dunkelgraue Sweat-Jacke (aus einem Rest von meiner Mycuddleme- Jacke) bekommen, hier sind das Kapuzenfutter und die Einfassungen ebenfalls aus Sternchenjersey aber eben in türkies.
Dadrunter ebenfalls eine Löwenzahnhose.


Meine Puppeneltern haben sich sehr gefreut. Meine Tochter hat auch
schon wieder das nächste Puppenteil bestellt. 
Einigen von euch wird es auf den Bildern auch gleich aufgefallen sein, ihre Puppe hat immer noch keine Socken oder Schuhe. Ich konnte sie mit dem Liefertermin für selbstgestricke Socken, wie die Puppe ihres Bruders sie hat, aber auf den nächsten Winter vertrösten. Das war eine ziemliche Fisselarbeit.
Verlinkt bei Puppenzeug, kiddikram und  "wir machen klar Schiff".

Bis zum nächsten Post 
Verena

Stoffe: Restekisten
Schnittmuster: beide Jacken aus Puppenjumper2.0 von firlefanz 

1 Kommentar:

  1. WOW-DIE sind toll geworden. Ich stelle mir das ziemlich fuddelig vor.
    Liebe Grüße
    Die omili

    AntwortenLöschen