Samstag, 18. November 2017

Klamotten für die Ladenecke

Vermutlich schon vor über zwei Woche habe ich angekündigt (hier), dass ich euch noch die Klamotten zeigen werde, die ich für den Verkauf im Familiencafe bei uns im Ort genäht habe.
Heute ist es dann endlich so weit.


Eine Freundin von mir hat ja hier im Ort ein Familiencafé mit Shop eröffnet und dort kann man jetzt auch meine genähten Sachen kaufen.
Neben den Mutterpasshüllen aus dem ersten Post zum Verkauf, habe ich auch noch einige Baby- und Kinderklamotten genäht.
Im Ladenbereich des Familiencafés habe ich eine kleine Ecke mit Kleiderständer für meine Sachen. 


Auf der rechten Seite der Kleiderstange hängen ein paar Teile meiner Tochter als Designbeispiele (die nicht gekauft werden können) sonst sind es bisher eher Klamotten in den kleineren Größen.

Im Hängeregal finden sich dann die Mützen und Schals für den Winter (die sind noch ganz neu im Laden, da muss ich noch die Bilder bearbeiten, um sie euch genauer zu zeigen), ein paar dünnere Mützen und im untersten Fach Stiftemäppchen und Feuchttuchtäschchen.



Aber jetzt erstmal zu den Klamotten. Ich fange mit den Kleinsten an:
Ein Set bestehend aus Wickelshirt und Wendebindemütze von klimperklein, sowie einer Babyhose RAS von Nähfrosch. Genäht in Größe 62 aus Dubbleface-Baumwolljersey. Das Set finde ich besonders niedlich (wurde auch als eines der ersten Teile verkauft).



Ebenfalls in Größe 62 noch eine Babyhose RAS von Nähfrosch. Für dieses und die nächsten zwei Teile habe ich erstmal die Reste vom Sweatkleid aufgebraucht.


Für eine Strampelhose nach dem Schnitt von klimperklein in Größe 74 hat es noch gereicht.



Nach dem Trotzkopfpulli von Schnabelina (Größe 62) war dann kaum noch etwas da. Es hat noch genau für eine Wendebindemütze mit passendem Halstuch gereicht, die habe ich aber leider vergessen zu fotografieren.


Ebenfalls in der ersten Runde dabei waren noch zwei Anti-Rutsch-Beanies nach dem Minutenmützen-Schnitt von klimperklein. Hier habe ich ebenfalls Stoffreste aufgebraucht. Bei den Einhörnern hat es gerade so noch für Größe 50-52 gereicht, die Schmetterlingsbeanie ist Gr. 47-49.

Das war jetzt die erste Runde Bilder, irgendwie komme ich mit dem Bearbeiten der Fotos schon nicht mehr hinterher (und zu lange Posts liest ja auch keiner) deshalb zeige ich euch die etwas größeren Klamotten nächste Woche und natürlich auch noch die Wintermützen und Schals.
Verlinkt bei kiddikram und sew mini.

Bis zum nächsten Post
Verena

Stoffe: Vorrat/ Restekiste
Schnittmuster: klimperklein: Strampelhose, Wickelshirt, Wendebindemütze, Minutenmütze;
Schnabelina: Trotzkopfpulli; Nähfrosch: Babyhose RAS

Kommentare:

  1. Hübsche Sachen hast Du da genäht. Das erste Set mit den Pünktchen gefällt mir am besten.
    LG Victoria

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja schön aus, das verkauft sich sicher gut. LG Ingrid

    AntwortenLöschen