Sonntag, 26. März 2017

Frühlingsoutfit für die Puppe

Heute zeige ich euch das im letzten Puppenpost angekündigte Set für den Frühling. 
Die neue Puppe meiner Nichte brauchte ja dringend etwas zum Anziehen und sie hat nicht nur das Set aus Kapuzenpulli und Hose bekommen, sondern auch noch dieses Set aus Kleid und Leggins.


Stoffe sind natürlich wieder aus der Restekiste auch wenn bei einer 50cm Puppe die Reste so klein gar nicht sein dürfen. Der blau gemusterte Stoff ist von meinem Shirt übriggeblieben und den Herzchenjersey hatte ich ursprünglich für das Futter der Kuschelweste meiner Tochter gekauft.


Das Schnittmuster der Leggins ist von MadameJordan. Dazu gehört auch noch ein Schnitt für ein Raglanshirt bzw. -Kleid. Leider habe ich das Schnittmuster schon sehr lange und den dazu gehörigen Link nicht mehr wiedergefunden.


Das Kleid ist das Kinderkleid von Klimperklein in Babygröße 44 auf Gr. 50 verlängert (die Puppe ist 50cm groß aber ja etwas schmaler als ein Baby).


Den Kinderkleid- Schnitt muss ich auch unbedingt mal für meine Tochter ausprobieren, aber zurzeit habe ich so viele Ideen und Pläne, dass mir irgendwie die Zeit ausgeht.


Meine Nichte hat sich auf jeden Fall sehr über die Sachen gefreut und meine Tochter hat sicherlich nur noch kein Kleid bestellt, weil sie nicht da war, als ich an ihrer Puppe die Fotos gemacht habe.
Verlinkt bei kiddikram und wir machen klar Schiff.

Bis zum nächsten Post
Verena

Schnittmuster: Kinderkleid von Klimperklein; Puppenleggins von MadameJordan 
(Link zum Schnittmuster habe ich leider nicht mehr gefunden)
Stoffe: Restekiste 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen